Der Liebling der Aktionäre

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Sa, 25. Januar 2003

Kommentare

Wendelin Wiedekings langer Atem hat Porsche zum Vorzeigeunternehmen gemacht.

Von solchen Hauptversammlungen können viele deutsche Manager börsennotierter Unternehmen derzeit nur träumen: Zufriedene Aktionäre, die den Vorstand mit Lob überschütten. Bei Porsche ist der Beifall der Anteilseigner für den Chef selbstverständlich, seit Wendelin Wiedeking den schwäbischen Automobilhersteller führt.

Eigentlich ein Widerspruch: Wiedeking hat nämlich niemals einen Hehl daraus gemacht, dass er dem "Shareholder Value"-Ansatz durchaus kritisch gegenübersteht. Beim "Shareholder Value" kreist alles um den Aktionär. So wird der Erfolg eines Unternehmens in erster Linie an der Höhe des Aktienkurses gemessen. Die Folge: Manager tun oft alles, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung