BZ-Dossier: 40 Jahre Mondlandung

Der Mann, der vom Mond berichtete

Daniel Etter

Von Daniel Etter

Do, 09. Juli 2009 um 21:00 Uhr

Bildung & Wissen

Peter Sartorius wollte ganz nah dabei sein, als der Mensch zum ersten Mal zum Mond flog. So nah es eben geht. Sartorius flog nach Cape Kennedy und berichtete dort für die BZ.

Peter Sartorius wollte ganz nah dabei sein als sich der Mensch zum ersten Mal der Gefangenschaft der Erde entriss und zum Mond flog. So nah wie es geht. Also nahm er sich Urlaub, kratzte seine Ersparnisse zusammen, schrieb einen Brief an die Nasa, sie möge ihn doch bitte als Journalisten für die Apollo-Mission akkreditieren und flog in die USA, nach Houston und Cape Kennedy, um von dort als Reporter zu berichten. Sartorius ist heute einer der erfolgreichsten Journalisten Deutschlands, zwei Mal hat er den renommierten Egon Erwin Kisch-Preis für seine Reportagen gewonnen. Die Mondmission war für ihn ein großer Schritt auf dem Weg dorthin. Vorher spielte sich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ