Account/Login

Der neue Salmen soll viel mehr können

Ralf Burgmaier
  • Mi, 27. Oktober 2021
    Offenburg

     

Baustellenbesichtigung des wichtigsten Offenburger Denkmals, das 2022 als Erlebnis- und Erinnerungsstätte wiedereröffnet werden soll.

Vor dem geschlossenen Bühnenhaus erklä...uvorhaben im eigentlichen Salmensaal.   | Foto: Ralf Burgmaier
Vor dem geschlossenen Bühnenhaus erklärt der städtische Bauprojektleiter Thomas Binkert (rechts) das Umbauvorhaben im eigentlichen Salmensaal. Foto: Ralf Burgmaier

. Am 13. Mai 2022 soll nach Umbau der Salmen als Erlebnis- und Erinnerungsstätte wiedereröffnet werden. Im Gemeinderat war der Wunsch geäußert worden, dass sich Rätinnen und Räte vom Baufortschritt und den geplanten Inhalten ein Bild machen können. Am Montag war es so weit.

2002 war der Salmen vom damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau als Gedenkstätte, kultureller Veranstaltungsort und Tagungsstätte für den Offenburger Gemeinderat feierlich eröffnet worden. Als Bühne und Ratssaal hat er seither sehr gute Dienste geleistet, als Gedenkstätte für die 13 Offenburger Forderungen nach ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar