DER PAPST IN LAHR: Emma und die päpstliche Hand

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 27. September 2011

Lahr

RANDNOTIZEN VOM PAPSTBESUCH: Wie die ARD Lahr für Freiburg hält und wie der Heilige Vater plötzlich die Richtung ändert.

LAHR (BZ). Der Papst ist weg, sein Besuch hinterlässt bleibende Eindrücke. Wir haben einige in Wort und Bild zusammengetragen: Vom Eintrag des Bundespräsidenten ins Goldene Buch der Stadt Lahr, von Lahr-Verweigerern in den Medien bis zu Beinahe-Berührungen mit dem Heiligen Vater.

Keine Übertragung: Wer am Samstag keine Karte für die Zuschauerwiese auf dem Lahrer Flugplatz hatte, die Landung des Papstes aber im Fernseher verfolgen wollte, wurde enttäuscht: Kein Fernsehsender übertrug das Ereignis, das für die Stadt Lahr ein außergewöhnliches war, live. Nur die Besucher der Zuschauerwiese kamen in den Genuss des sogenannten Weltbildes. Erst später am Samstag gingen die Fernsehsender mit dem Papstbesuch auf Sendung und brachten noch einige Bilder von Lahr.

Lahr, nicht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ