Kommentar

Der Preis für den Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem ist hoch

Anja Reich

Von Anja Reich

Mo, 14. Mai 2018 um 22:04 Uhr

Kommentare

BZ Plus Donald Trump hat Israel mit dem Umzug der US-Botschaft ein Geschenk gemacht. Die Konsequenzen hat der US-Präsident nicht bedacht. Den Preis müssen nun andere zahlen.

Bei der Eröffnung der neuen US-Botschaft in Jerusalem gab es Standing Ovations für den Mann, dem das alles zu verdanken ist: Donald J. Trump. Der hatte Israel dieses unerwartete Geschenk ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ