Schreibwettbewerb Herbst 2008

Der Schneespaziergang

Antonia Geis, 10 Jahre, Klasse 4 b der Markgrafenschule in Emmendingen

Von Antonia Geis, 10 Jahre & Klasse 4 b der Markgrafenschule in Emmendingen

Mi, 17. Dezember 2008 um 11:14 Uhr

Schreibwettbewerb

Antonia Geis, 10 Jahre, Klasse 4 b der Markgrafenschule in Emmendingen

Es waren einmal zwei Kinder, die hießen Lara und Tom. Eines Tages, als Lara aufgewacht war, sah sie aus dem Fenster. Es schneite in dicken Flocken. Sie rannte zu Tom ins Zimmer und rief: "Es schneit!" Tom wachte auf und sagte: "Es schneit schon seit Tagen." "Ja weiß ich, aber nicht so viel. Ich ziehe mich jetzt an."

Zehn Minuten später hatte Lara zwei Schneemänner gebaut. Als Tom runter kam, lachte er, weil Lara gesagt hatte, dass es schneien würde. Er sagte: "Glaubst du, am Nordpol schneit es nicht?" Lara fragte: "Sollen wir einen Schneespaziergang machen?" "Na gut." Also gingen sie.

Unterwegs sahen sie einen Eisbär mit seinen Jungen spielen. Sie liefen weiter. Auf einmal wurde es dunkel. Sie wussten nicht mehr wo sie waren. Sie mussten sich unterstellen. Da sahen sie einen riesigen Eisklotz. Und im Eisklotz war eine Höhle, von der Decke hingen 1 000 glitzernde Eiszapfen. Lara sagte: "Das ist ja schön!" Lara und Tom machten es sich bequem.

Am nächsten Morgen wollten sie nach Hause, aber in der Nacht hatte ein Schneesturm getobt. Der Ein- und Ausgang war zugeschneit. "Wir müssen über den Schneeberg klettern", sagte Tom. "Aber das ist zu hoch", sagte Lara. "Wir müssen es versuchen!" Tom kletterte als Erster. Er war schnell oben. "Jetzt bist du dran, Lara!" Lara zögerte. "Ich hole gleich die Zeitung", sagte Tom spöttisch, " komm jetzt endlich!" "Ja, ja! Ich komme schon."

Lara war gerade auf halber Strecke, als sie abrutschte. Sie schrie auf. Tom wurde ungeduldig: "Komm jetzt!" Kurze Zeit später waren sie wieder unter freiem Himmel. Lara jubelte: "Jetzt nichts wie nach Hause!" Zu Hause angekommen wurden sie von ihrer Mutter bestürmt. "Wo wart ihr?" "Wir haben einen Schneespaziergang gemacht. Und dann wurde es dunkel und…" "Schon gut! Ihr seid ja wieder da! Und jetzt kriegt ihr ein Stück Schokoladenkuchen."