Wie Bergbauern früher lebten und arbeiteten

Der Schniedesel vom Schniederlihof

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Di, 18. August 2009 um 15:58 Uhr

Oberried

Heute kann man sich kaum noch vorstellen, wie schwierig das Leben früher auf einem Bergbauernhof war. Im Bauernhausmuseum Schniederlihof in Hofsgrund erklärt Hans Schüssele Lebens- und Arbeitsweise in früheren Zeiten.

OBERRIED-HOFSGRUND. Schneiden heißt im Alemannischen schniede und ein Schniedesel ist ein hölzernes Gerät, auf dem man sitzen und einen Holzscheit vor sich einklemmen kann, um daraus eine Dachschindel zu schneiden. Ein solcher Schniedesel ist in der Werkstatt des Bauernhausmuseums Schniederlihof in Hofsgrund zu sehen.

Bei Führungen setzt sich der Museumsleiter Hans Schüssele jedes Mal auf den Schniedesel und zeigt den Besucherinnen und Besuchern, wie wohl schon einst Wolf Schneller an einem solchen Schniedesel gearbeitet hat. Wolf Schneller hatte den kleinen Bauernhof im Jahr 1593 errichtet, als typisches Schauinslandhaus, dicht ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung