Der Schwabenstreich im Elztal

Josef Weber

Von Josef Weber

Fr, 12. Juli 2013

Waldkirch

Das obere Elztal ging erst nach einer Besetzung durch den Landesherrn von Württemberg ins Großherzogtum Baden über.

ELZACH. Nach dem Frieden von Preßburg am 26. Dezember 1805 sollte das über 500 Jahre lang habsburgische Vorderösterreich künftig zum überwiegenden Teil auf Anordnung Napoleons an das Großherzogtum Baden übergehen – darunter auch der Breisgau mit dem Elztal. Erst mal aber wurde das obere Elztal von Württembergern besetzt.

Bevor noch der frischgebackene Großherzog aus Karlsruhe sein neues Territorium in Besitz nehmen kann, verspürte der ebenfalls durch Napoleons Gnaden soeben zum König "beförderte" Landesherr von Württemberg Lust, sein Ländle in Richtung Rhein zu vergrößern. Also besetzte er ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ