Der Sieger widmet seinen Erfolg Tony Martin

sid

Von sid

Sa, 11. Juli 2015

Radsport

Mark Cavendish gewinnt die siebte Etappe der Tour de France und denkt an den gestürzten Deutschen, der schon am Schlüsselbein operiert wurde.

FOUGÈRES (sid). Als Mark Cavendish seine Durststrecke bei der 102. Tour de France überwunden hatte, dachte der britische Sprinter im Freudentaumel gleich an seinen frisch operierten Teamkollegen Tony Martin, der sich bei der Etappe am Donnerstag das linke Schlüsselbein gebrochen hatte und zum siebten Teilstück am Freitag nicht mehr angetreten war. "Dieser Sieg ist für Tony. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ