Pandemie-Folgen

Der Staat als Retter in der Krise

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Do, 31. Dezember 2020 um 18:03 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus So oft wie jetzt wurde schon lange nicht über den Staat gesprochen: Er zahlt Milliarde um Milliarde, um die Wirtschaft in der Corona-Pandemie zu stützen – und beweist, dass er handlungsfähig ist.

Was macht den Staat aus? Welche Rolle soll er spielen? Für den britischen Staatstheoretiker Thomas Hobbes (1558 bis 1679) war der Staat die letzte Rettung. Nur eine übergeordnete Instanz, befähigt, die Verfehlungen eines jeden zu bestrafen, könne Frieden garantieren. Ohne diesen Leviathan würden sich die egoistischen Menschen zerfleischen.
Der französische Philosoph Jean-Jacques Rousseau (1712 bis 1778) sah hinter den Gesetzen des Idealstaats den "volonté ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung