Nach Sieg gegen Belgien

Der Stachel von 2016 als Motivation für Frankreich im Finale

Frank Hellmann

Von Frank Hellmann

Mi, 11. Juli 2018 um 20:00 Uhr

Fußball-WM

BZ-Plus Nicht die siegreiche WM 1998, sondern das verlorene EM-Finale vor zwei Jahren ist die wahre Triebfeder der französischen Mannschaft. "2016 darf sich nicht wiederholen", sagt Paul Pogba.

St. Petersburg ist eine prächtige Stadt mit fast imperialem Glanz. Nichts demonstriert das Geltungsstreben mehr als ihr Stadion-Ungetüm, das sich ans Wasser der Ostsee geschmiegt hat wie einst russische Zaren in ihre Pelze. Das Raumschiff auf der Krestowski-Insel dient als Synonym für Geldverschwendung, aber ist eben auch ein Aushängeschild für das frühere Leningrad. Und neuerdings taugt es auch als Wegweiser für die französische Fußball-Nationalmannschaft.

"Für uns ist das ein bezauberndes Stadion. Ein Ort, auf dem wir unserer Nation ein Lächeln auf die Lippen zaubern können." Als der Kapitän Hugo Lloris diese Sätze sagte, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ