Lateinamerika

Der Traum vom friedlichen Wandel in Venezuela stirbt

Tobias Käufer

Von Tobias Käufer

So, 24. Februar 2019 um 22:06 Uhr

Ausland

BZ-Plus An der venezolanischen Grenze hat das Militär die Hilfskonvois der Opposition gewaltsam aufgehalten. Tränengas wurde eingesetzt, Schüsse fielen – doch ein Großteil des Militärs bleibt loyal zu Maduro.

"Die Kette darf nicht reißen", ruft der Mann mit der blauen Weste ins Mikrofon. Auf seinem Rücken steht "Koalition für Hilfe und Freiheit". Die freiwilligen Helfer der venezolanischen Opposition sind ausgelassen. In wenigen Minuten sollen die Hilfstransporte über die Grenzbrücke Simon Bolivar rollen. Damit alles klappt, haben sie entlang der Strecke eine Menschenkette gebildet. So wollen sie die Lkw über die Grenze ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung