Gesprächsbedarf

Der Ukraine-Krieg ist an vielen Freiburger Schulen Unterrichtsthema

Stephanie Streif

Von Stephanie Streif

Mi, 09. März 2022 um 18:31 Uhr

Weingarten

BZ-Plus Der Krieg in der Ukraine ist auch Thema in Freiburgs Klassenzimmern. Von Mobbing gegenüber russischen Kindern und Jugendlichen haben die Schulleitungen bislang noch nichts mitbekommen.

Statt Unterricht nach Stundenplan zu machen, bearbeiten viele Lehrkräfte das Thema mit ihren Schülerinnen und Schülern in Gesprächen. Der Redebedarf auf Schülerseite sei enorm groß, bestätigt Joachim Diensberg, Schulleiter der Albert-Schweitzer-Schule II, einer Werkrealschule in Landwasser. Es gebe Ängste und viele offene Fragen: "Schüler wollen etwa wissen, warum ausgerechnet dieser ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung