Fragen & Antworten

Deutsche, die im Elsass wohnen: Was ist erlaubt und was verboten?

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Sa, 04. April 2020 um 14:26 Uhr

Breisach

BZ-Plus Die Einreisebeschränkungen verunsichern vor allem Deutsche, die im Elsass wohnen. Doch welche Regeln gelten für sie bei der Einreise ins Land? Die BZ hat das Regierungspräsidium und Infobest gefragt.

Grenzkontrollen bei der Einreise nach Deutschland, Polizeipatrouillen auf Breisachs Supermarktparkplätzen und teilweise böse Blicke auf Insassen von Fahrzeugen mit französischem Kennzeichen, die sich diesseits des Rheins auf den Straßen bewegen – die Regelungen der Corona-Verordnung sorgen insbesondere bei deutschen Staatsbürgern mit Wohnsitz im Elsass für Verunsicherung und teilweise auch Wut, da sich etliche von ihnen derzeit wie Deutsche zweiter Klasse fühlen.

Einreise nach Deutschland
"Eine Diskriminierung von deutschen Staatsbürgern findet nicht statt", lautet die zentrale Botschaft aus dem Regierungspräsidium Freiburg. Denn die Regelungen der Corona-Verordnung der Landesregierung differenzieren grundsätzlich nicht nach der Staatsangehörigkeit, sondern danach, ob jemand, der in das Gebiet oder durch das Gebiet des Landes Baden-Württemberg fahren möchte, aus einer vom ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ