Fußball

Deutsche Nachwuchskicker kommen in der Bundesliga wenig zum Einsatz

Frank Hellmann

Von Frank Hellmann

So, 06. Februar 2022 um 14:52 Uhr

1. Bundesliga

Die Spielzeiten der U-21-Nationalspieler in der Fußball-Bundesliga bewegen sich weiter auf einem erschreckend niedrigen Niveau. DFL und DFB kommen mit Reformen nicht voran.

Prominente Namen gehörten zu dem Dutzend deutscher Profis, die sich zuletzt in die Bundesliga-Torschützenliste eingetragen haben. Darunter mit Thomas Müller, Serge Gnabry, Leroy Sané oder Marco Reus aktuelle und Max Kruse oder Karim Bellarabi ehemalige A-Nationalspieler. Abgesehen davon, dass sich Neu-Nationalspieler David Raum ein Eigentor erlaubte, trat von den deutschen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung