Rüstungsexporte

ARD zeigt Film über deutsche Waffen, die mexikanische Studenten töteten

Heide-Marie Göbbel /René Zipperlen

Von Heide-Marie Göbbel (KNA)/René Zipperlen

Di, 31. März 2020 um 10:57 Uhr

Kultur

Seit 35 Jahren kämpft der Freiburger Jürgen Grässlin gegen Waffenexporte. Was seine Anzeige gegen Heckler & Koch mit dem ARD-Themenabend "Meister des Todes" zu tun hat.

Nach 35 Jahren Kampf gegen die Rüstungsindustrie kann sich der Freiburger Jürgen Grässlin auf den Mittwochabend freuen: Der zweite Teil des TV-Spielfilms "Meister des Todes" von Autor und Regisseur Daniel Harrich fiktionalisiert seinen Sieg vor Gericht gegen illegale Waffenexporte der Rüstungsschmiede Heckler & Koch in mexikanische Krisenregionen.

Im Film decken Menschenrechtler Zusammenhänge zwischen deutschen Waffenlieferungen und dem Fall von 48 erschossenen Studenten in Mexiko auf. Doch ein eindeutiger Beweis fehlt, es sieht nach einem Freispruch aus. Die Witwe eines ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung