US-Verfassungsrechtler Russell A. Miller

"Die USA sind ein Sicherheitsstaat"

Christian Rath

Von Christian Rath

Sa, 20. Juli 2013

Deutschland

US-Verfassungsrechtler Russell A. Miller hofft trotz weiterer Überwachung, dass US-Geheimdienst-Daten nicht missbraucht werden.

KARLSRUHE. "Die exzessive Kommunikationsüberwachung durch den Geheimdienst NSA ist in den USA noch kein großes Thema", berichtete der US-Verfassungsrechtler Russsell A. Miller am Donnerstagabend bei einer Veranstaltung in Karlsruhe. "Die bloße Sammlung von Telefon- und Internetdaten wird in den USA überwiegend akzeptiert, ein Skandal wäre erst der Missbrauch der Daten für innenpolitische Zwecke."

Miller hält sich derzeit auf Einladung des Freiburger Kompetenznetzwerks für das Recht der zivilen Sicherheit in Europa (KORSE) zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ