Aufnahmestopp

Essener Tafel nimmt keine Ausländer mehr als Neukunden auf

kna

Von kna

Do, 22. Februar 2018 um 17:18 Uhr

Deutschland

Weil der Anteil nicht-deutscher Klienten auf drei Viertel angestiegen ist, nimmt die Essener Tafel nur noch Deutsche als Neukunden auf. Der Aufnahmestopp soll aber nur auf Zeit bestehen.

"Wir wollen, dass auch die deutsche Oma weiter zu uns kommt", zitierte die "Westdeutsche Allgemeinen Zeitung" den Vorsitzenden Jörg Sartor am Donnerstag.Durch Flüchtlinge und Zuwanderer seien ältere Tafel-Nutzerinnen und Alleinerziehende offenbar einem schleichenden Verdrängungsprozess zum Opfer gefallen, so Sartor. Vor dem starken Flüchtlingszuzug im Jahr 2015 habe der Anteil nicht-deutscher ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ