Porträt

Küchen-Affäre: Verfassungsgericht distanziert sich von SZ-Porträt

Christian Rath

Von Christian Rath

Fr, 27. Juli 2012 um 20:03 Uhr

Deutschland

Ein vielbeachtetes Porträt schildert, wie ein Abenddinner bei Andreas Voßkuhle, dem Präsident des Verfassungsgerichts, abläuft. Nun rudert der Autor zurück – per SMS. Er war nicht zu Gast.

Diese Frage stellten sich viele: Wie schafft es eigentlich Andreas Voßkuhle, der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, die eigensinnigen Richter immer wieder zu einstimmigen Urteilen zusammenzuführen? Einer wusste, wo die Antwort zu finden ist: "Das Geheimnis lüftet sich in seiner Küche, bei ihm zu Hause", schrieb Heribert Prantl, Innenpolitik-Chef der Süddeutschen Zeitung, vor rund zwei Wochen in einem vielbeachteten Porträt.
"Der eine Gast ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung