CDU

Party mit Putin und Schröder bringt Mißfelder in Nöte

Thomas Maron

Von Thomas Maron

Sa, 03. Mai 2014 um 00:00 Uhr

Deutschland

Philipp Mißfelder muss um sein Amt als außenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion bangen. Hintergrund ist seine Teilnahme am Geburtstagsempfang für Altkanzler Schröder in Russland.

Der 34-Jährige hatte am Montag in St. Petersburg an einem Empfang des Gaspipeline-Betreibers Nord Stream zu Ehren von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) teil genommen. Stargast des Abends, an dem der 70. Geburtstag Schröders nachgefeiert wurde, war neben Schröder Russlands Präsident Wladimir Putin.
Ein Foto, das Schröder in Umarmung mit Putin zeigt, hatte am Dienstag bei der Union für Empörung gesorgt, weil deutsche Soldaten einer OSZE-Beobachtermission in der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung