Krebsfahnder mit Freiburger Wurzeln

Nobelpreis für Harald zur Hausen

Michael Brendler

Von Michael Brendler

Mo, 06. Oktober 2008 um 21:25 Uhr

Deutschland

Harald zur Hausen, der zusammen mit zwei Kollegen den Nobelpreis für Medizin erhalten hat, hat früher in Freiburg geforscht. Bis heute hat er in der Stadt seine Fans.

Georg Bauer zum Beispiel, inzwischen selbst Professor am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Freiburger Universität und damit gewissermaßen in den Fußstapfen von Harald zur Hausen wandelnd, lobt seinen ehemalige Chef überschwenglich: "Eine Ausnahmeerscheinung, kreativ, leidenschaftlich, klar im Urteil", sagt er und strahlt dabei so sehr, als sei ihm gestern per Telefon aus Stockholm mitgeteilt worden, er selbst gehöre im Jahr 2008 zu den drei Gewinnern des Nobelpreises für Medizin. 1980 begann der inzwischen selbst weißhaarige bärtige Mann als Assistent an dem Institut, drei Jahre zuvor hatte der Virologe Harald zur Hausen die Leitung übernommen.
Furore hatte der 1936 in Gelsenkirchen geborenen Nobelpreisträger und Mediziner bereits an seinem vorherigen Wirkungsort in Erlangen-Nürnberg gemacht: Krebs hieß es bis dahin, sei das verhängnisvolle Ergebnis von missgeleiteten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung