Gewalt

Pegida-Leute bedrohen Flüchtlingscamp in Dresden

Jörg Schurig

Von Jörg Schurig (dpa)

Mi, 04. März 2015 um 00:00 Uhr

Deutschland

Nach einer Pegida-Kundgebung in Dresden bedrohen deren Anhänger ein Flüchtlingscamp vor der Semperoper. "Das Pack muss weg", rufen die Biedermänner

In der Menge wird offenbar auch manch biederer Bürger mutig. Als nach dem "Abendspaziergang" der islamkritischen Pegida-Bewegung am Montag die Teilnehmer den Neumarkt verlassen, hallen die Worte in den Köpfen nach. Gut 45 Minuten lang haben verschiedene Redner bei der Kundgebung ein düsteres Bedrohungsszenario an den Nachthimmel von Dresden gemalt. Wenn es nach ihnen geht, ist das Abendland bereits untergegangen. Es ist gerade so, als würden die Terrortruppen des Islamischen Staates ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung