Demonstrationen

Spätaussiedler grenzen sich von Flüchtlingen ab

Christian Kramberg, Thomas Steiner und dpa

Von Christian Kramberg, Thomas Steiner & dpa

Di, 26. Januar 2016 um 00:01 Uhr

Deutschland

Bei mehreren Demonstrationen haben Russlanddeutsche mehr Sicherheit angesichts des Flüchtlingszuzugs gefordert. Anlass war eine Falschmeldung aus Berlin. In Lahr war die Stimmung sehr aggressiv.

Am Montag hat der Lahrer Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller in den sozialen Netzwerken viel Lob erhalten. "Respekt vor diesem couragierten Mann" – "Das hat er sehr gut gemacht" – "Hut ab vor diesem OB". Gemeint war der Auftritt von Müller bei der Demonstration der Russlanddeutschen am Sonntag auf dem Lahrer Rathausplatz. Etwa 350 Menschen – überwiegend Spätaussiedler – hatten sich dort eingefunden, um gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zu demonstrieren. Die Stimmung war aufgeheizt, Auslöser war die angebliche Vergewaltigung einer 13-jährigen Russin in Berlin durch Flüchtlinge gewesen (siehe Artikel rechts).

"Kommen Sie wieder runter auf Normaltemperatur." Oberbürgermeister Müller Ein privates Video, das auch auf der Facebookseite der Badischen Zeitung veröffentlicht ist, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ