Stuttgart

Studie: Verkehr im Land muss massiv geändert werden

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Di, 14. November 2017 um 00:01 Uhr

Deutschland

Fahrräder statt Autos: Um internationale Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, müssen Landespolitik, Automobilindustrie und Bürger grundsätzlich umdenken.

Zu diesem Ergebnis kommen die Autoren einer vom BUND initiierten und von der Landesstiftung Baden-Württemberg in Auftrag gegebenen Studie.

"Bisher gehen die Zeichen im Verkehr alle in die falsche Richtung. Unsere Mobilitätskultur ist alles andere als nachhaltig", sagte BUND-Landeschefin Brigitte Dahlbender am Montag in Stuttgart bei der Vorstellung des Abschlussberichts "Mobiles Baden-Württemberg". Nicht nur die Automobilindustrie müsse sich ändern – "es muss sich auch unser Verhalten ändern", forderte Dahlbender.

Das heutige Verkehrssystem ist nach Ansicht der Autoren der vom ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ