Katholische Kirche

"Überdurchschnittlich viele im Klerus sind schwul"

Sebastian Kaiser

Von Sebastian Kaiser

Fr, 10. Juli 2015 um 07:09 Uhr

Zitat

Der Theologe David Berger sagt, dass die Homophobie der katholischen Kirche mit dem hohen Anteil Homosexueller zusammenhängt.

Es hätte eine Bilderbuchkarriere in der katholischen Kirche werden können. David Berger war Professor an der Päpstlichen Akademie des heiligen Thomas von Aquin und Lektor der Vatikanischen Glaubenskongregation. Dann hat er sich geoutet. Sebastian Kaiser hat mit ihm über Homophobie in der katholischen Kirche, schwule Priester und Papst Franziskus gesprochen.

BZ: Herr Berger, wie bewerten Sie die harschen Äußerungen der katholischen Kirche zur Homo-Ehe?

Berger: Sie überraschen mich nicht. Zwar hat sich Papst Franziskus zu homosexuellen Menschen bislang recht freundlich geäußert. Aber wenn es darum geht, dass sich Homosexuelle politisch engagieren und gleiche Rechte einfordern, dann sind die Reaktionen der Kirche nach wie vor recht aggressiv. Bereits am Anfang seines Pontifikats hat Franziskus die französische Regierung in einem Brief dazu aufgefordert, die Regelungen zur Homoehe zu kippen. Gewundert hat mich nach dem Referendum in Irland eher der harsche Ton.

...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ