Eishockey-WM

Deutschland verliert gegen Tschechien im Viertelfinale mit 1:5

dpa

Von dpa

Do, 23. Mai 2019 um 22:44 Uhr

Eishockey

Trotz einer lange starken Leistung hat Deutschlands Eishockey-Team den Viertelfinal-Coup bei der WM gegen Tschechien verpasst. Am Ende stand es 1:5 (0:0, 1:1, 0:4).

Nach dem erst am Ende deutlichen 1:5 (0:0, 1:1, 0:4) am Donnerstag in Bratislava belegt das Team von Bundestrainer Toni Söderholm Platz sechs. Dies ist die beste WM-Platzierung seit dem vierten Platz 2010.

Die zudem erreichte direkte Qualifikation für Olympia 2022 hatte zuvor bereits festgestanden. Ein Tor von Frank Mauer (38. Minute) genügte gegen den zwölfmaligen Weltmeister nicht zur möglichen Überraschung.
Stattdessen spielt Tschechien am Samstag im Halbfinale gegen Kanada. Für den Favoriten trafen zunächst Jan ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ