Kommentar

Die Ausschreitungen von Leipzig vertiefen die Gräben in der Gesellschaft

Sebastian Kaiser

Von Sebastian Kaiser

Do, 02. Januar 2020 um 20:49 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Die Attacke auf einen 38-jährigen Polizisten ist erschreckend - sie darf nicht verharmlost werden, kommentiert Sebastian Kaiser. Doch auch der Polizeieinsatz wirft Fragen auf.

Die Gewalttaten im Leipziger Stadtteil Connewitz in der Silvesternacht machen sprachlos. In der linken Szene sollte man sich fragen, ob Ausschreitungen und Gewalt nicht zu lange verharmlost wurden.
Zusammenstöße mit der Polizei sind im Leipziger Stadtteil Connewitz nicht neu. Seit Jahren gilt das Viertel als Hochburg der linksradikalen Szene. Daher verwundert es auch nicht, dass die Polizei dort in der Silvesternacht mit einem besonders starken Aufgebot ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung