"Racial Profiling"

Die Basler Polizei will bei Personenkontrollen sensibler werden

sda

Von sda

Do, 22. August 2019 um 18:29 Uhr

Basel

Die Kantonspolizei Basel-Stadt will die Sensibilisierung gegen diskriminierende Personenkontrollen verstärken. Sie reagiert damit auf die Forderung aus einem Vorstoß des Großen Rats.

Im Dezember 2018 hat die Kantonspolizei eine interne Arbeitsgruppe "Diskriminierende Personenkontrolle" gebildet, teilte die Basler Regierung mit. Ziel dieser Arbeitsgruppe sei, die bereits bestehenden Ansätze zur Verhinderung von Racial Profiling zu verstärken. In ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ