Die Bildung hat Vorrang

Martin Wunderle

Von Martin Wunderle

Do, 02. Mai 2019

Löffingen

Manfred Furtwängler und Martin Lauble vom CDU-Stadtverband äußern sich zur Zukunft und wichtigen Projekten in Löffingen.

LÖFFINGEN. Die Stadt Löffingen hat in den kommenden Jahren viele große Aufgaben vor sich, die angegangen werden sollen. Weil das Geld aber nicht für alles ausreicht, muss der neue Gemeinderat, der am 26. Mai gewählt wird, Entscheidungen treffen und Prioritäten festlegen.

Für die CDU steht dabei vor allem die Stärkung von Kindergärten und Schulen im Vordergrund, wie Fraktionssprecher Manfred Furtwängler und sein Stellvertreter Martin Lauble betonen. Bei der Kindergartenbetreuung sei man bereits auf einem guten Weg, dennoch müssten die Öffnungszeiten flexibler werden, weil viele Mütter wieder in ihrem Beruf arbeiten. Vor allem die Nachfrage nach der Kleinkindbetreuung nehme zu, die Erweiterung des Kindergartens Reiselfingen werde deshalb voraussichtlich nicht die einzige bleiben, und auch die Zahl der Kindergartenkinder insgesamt nehme wieder zu, sind sich die beiden einig. Die gesetzlichen Hürden für eine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ