Neues Regelwerk

Die Datenschutzgrundverordnung trifft auch Handwerker, Blogs, Vereine und Schulen

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Fr, 18. Mai 2018 um 15:38 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Ab 25. Mai drohen teure Abmahnungen – auch Handwerkern und Vereinen, Schulen und Bloggern. Das weiß allerdings nicht jeder Betroffene. Was jetzt zu tun ist.

In weniger als zwei Wochen treten die neuen Regeln zum Datenschutz in Kraft. Doch "viele Unternehmen fallen aus allen Wolken, wenn sie merken, was mit der Datenschutzgrundverordnung auf sie zukommt", sagt Hans-Joachim Karp. Er arbeitet als Berater für Handwerksbetriebe. "Bisher war das Thema nicht zu ihnen durchgedrungen." So geht es nicht nur mancher Firma, sondern auch Vereinen, Schulen und Privatpersonen, die über Internetblogs Informationen verbreiten.

Ab 25. Mai gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) endgültig, weil die jahrelange Übergangsfrist nun zu Ende ist. Das Regelwerk der EU trifft prinzipiell für alle Fälle zu, in denen persönliche Daten und Informationen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ