Account/Login

BZ-Serie

Die Dopingakte Klümper: Der umstrittene Werbeträger

Frank ZimmermannAlexandra Röderer
  • &

  • So, 05. April 2015, 12:27 Uhr
    Sportpolitik

     

Jahrelang ist der Mediziner Armin Klümper von Behörden des Landes und der Stadt Freiburg unterstützt worden - allen Dopingvorwürfen und Verurteilungen zum Trotz.

Die Behördenakten sind für die Dopingkommission  interessant.  | Foto: Thomas Kunz
Die Behördenakten sind für die Dopingkommission interessant. Foto: Thomas Kunz
Bund, Land und Stadt Freiburg haben Armin Klümpers umstrittene Arbeit gefördert. Sie bauten ihm im Mooswald beim Mineral-Thermalbad eine moderne Sporttraumatologie und ließen ihn zwei Jahrzehnte mietfrei praktizieren – auch, als er wegen Betrugs verurteilt wurde und die Dopingvorwürfe zunahmen. Das belegen Tausende Unterlagen, in denen sich keine Kritik der Stadt an Klümpers Arbeit findet.
DIE ANFÄNGE
Die Buchstaben sind eckig und schnörkellos, drängen sich dicht auf beigem Papier: Die Schrift von Eugen Keidel verrät viel über die Gemütslage des Freiburger Oberbürgermeisters im Februar 1979. Gerade hat er erfahren, dass Armin Klümpers Sporttraumatologie (ST) nach Bad Krozingen verlegt werden soll. In einem Brief des damaligen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar