Die DRK-Dienste sind stark gefragt

Paul Schleer

Von Paul Schleer

Di, 24. September 2019

Kandern

Der Lörracher Kreisverband des Roten Kreuzes blickt auf ein gutes Jahr zurück / Mitgliederzahl steigt.

KANDERN-WOLLBACH. Der DRK-Kreisverband Lörrach hat bei seiner Mitgliederversammlung in der Kandertalhalle Wollbach eine eindrückliche Bilanz seines Wirkens im Landkreis gezogen. Im vergangenen Jahr wurden in der Bereitschafts-, der Jugend- und der Sozialarbeit 76 780 ehrenamtliche Stunden erbracht, eine Steigerung von 1800 Stunden gegenüber dem Vorjahr. Der Kreisverband zählt 12 200 Mitglieder – Tendenz steigend.

Kreisvorsitzender Günter Boll berichtete von einem guten Jahr und dankte besonders Kreisgeschäftsführer Markus Lapp. Die Versorgung der Bevölkerung im Landkreis Lörrach sei auf hohem Niveau sichergestellt.

Wie Lapp ausführte, war die Fassade der Kreisgeschäftsstelle in der Weiler Straße in Lörrach durch Feuchtigkeit gefährdet. Mit der Renovierung wurde eine Wärmerückgewinnungsanlage installiert, die sich in einigen Jahren amortisieren haben werde. Mit dem Bau der neuen Fahrzeughalle in der Nähe der Geschäftsstelle ging ein langersehnter ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ