Account/Login

Kommentar

Die EZB muss jetzt in Bezug auf die Zinsen Klarheit schaffen

Rolf Obertreis

Von

Mi, 19. Januar 2022 um 22:02 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Klare Sichtverhältnisse sind angesichts der Zinswende notwendig: Die Notenbankchefin Lagarde sollte jetzt endlich sagen, wann die Zinsen in der Eurozone steigen.

Christine Lagarde, Chefin der Europäische Zentralbank (EZB)  | Foto: JOHN THYS (AFP)
Christine Lagarde, Chefin der Europäische Zentralbank (EZB) Foto: JOHN THYS (AFP)

Die Zinswende zeichnet sich nicht nur ab, sie ist längst da. Nicht nur, weil die US-Notenbank Fed mehrere Zinsschritte für dieses Jahr angekündigt hat. Auch hierzulande drehen die Zinsen: Am Mittwoch kletterte die Rendite der für den Kapitalmarkt wichtigen zehnjährigen Bundesanleihe erstmals seit Mai 2019 wieder über die Nulllinie in den positiven Bereich. Damit setzt nicht nur die hohe Inflationsrate die Europäische Zentralbank (EZB) unter Druck.

Zu Beginn der Pandemie im März 2020 war die Rendite der zehnjährigen Anleihen auf minus 0,90 Prozent abgerutscht. Seit Mitte Dezember geht es steil nach oben, getrieben auch von ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar