Account/Login

Die Finanzlage ist dramatisch

  • Christiane Büld Campetti

  • Sa, 19. Februar 2022
    Kultur

BZ-Plus EUROPA UND CORONA (4): Die Pandemie offenbart in Italien strukturelle Defizite der Kulturpolitik.

Mit Maske kehren die Besucher in die Säle der Uffizien zurück.  | Foto: Luca Moggi
Mit Maske kehren die Besucher in die Säle der Uffizien zurück. Foto: Luca Moggi

Kaum ein gesellschaftlicher Bereich, bei dem die Pandemie nicht ihre Spuren hinterlassen hat. Massiv getroffen hat das Coronavirus das Kulturleben. Auf das werfen wir in einer Serie einige Spots und blicken mit Geschichten der BZ-Korrespondentinnen und -Korrespondenten über die europäischen Grenzen – heute nach Italien.

In Italien hat die Kultur- und Unterhaltungsbranche während der Pandemie größere Umsatzeinbußen hinnehmen müssen als andere Wirtschaftsbereiche des Landes. Als einer der Hauptgründe nennt eine kürzlich veröffentlichte Studie zur Lage der Kultur nach Corona die starke Verflechtung mit dem Tourismussektor. Und der ist bekanntermaßen ebenfalls eingebrochen.
"Die Pandemie hat uns gezwungen, nach vorne zu ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar