BZ-Porträt

Die Freiburger Literaturagentin Beate Riess vermittelt Autoren

Dora Schöls

Von Dora Schöls

Mo, 30. März 2020 um 20:15 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Eine Leseratte war sie schon immer: Die Freiburger Literaturagentin Beate Riess vermittelt seit nunmehr zehn Jahren Autorinnen und Autoren mit ihren Texten an Verlage.

Man hätte es gern gesehen, ihr "Hinterzimmer der Buchbranche". So nennt Beate Riess ihre Literaturagentur, die dieses Frühjahr zehn Jahre alt wird. Doch ihr Hinterzimmer, in einem dritten Stock im Freiburger Stühlinger, bleibt heute leer. Wegen des Coronavirus. Mit der Journalistin will sie sich per Videochat treffen. Doch auch das klappt nicht, die Leitungen sind überlastet. So bleibt nur das Telefon – an dem Beate Riess auch sonst viel Zeit verbringt. Gespräche mit Autoren, Lektoren, Juristen. Eine passende Arbeit für ihre warme Stimme. Ihre große Begeisterung für die Welt der Bücher schwappt auch telefonisch über.

Seit je sei sie "eine klassische Leseratte", sagt Riess. Die 59-Jährige stammt aus München, nach dem Studium der Literatur- und Politikwissenschaft in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ