Schnittstelle von Alltag und Kunst

Die Galerie Stapflehus in Weil am Rhein zeigt Arbeiten von Ruth Loibl

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Do, 25. September 2014

Ausstellungen Rezensionen

Eine Teekanne. Tassen. Löffel. Ein Teller. Eine Brotdose. Ein Glas. Eine Kette. Alltägliche Dinge finden sich auf der Tuschfederzeichnung, deren feines Gewebe an das Muster eines Teppichs erinnert. "Lebensmuster" nennt Ruth Loibl diese Zeichnungen, die sie mosaikartig aus verschiedenen Blättern zusammensetzt. Die Gegenstände aus ihrem häuslichen Umfeld verschmelzen mit den filigranen Linien und Schraffuren des teppichartigen Musters, werden ein Teil des dichten, fast stofflich wirkenden Gewebes. Die Perspektive von oben lässt die Dinge ornamental wirken. Auch die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung