Die Gedanken-Befreierin

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Mo, 14. Oktober 2019

Staufen

BZ-Plus Kabarettistin Lisa Fitz mit "Flüsterwitz" im ausverkauften Spiegelzelt der 30. Staufener Kulturwoche.

STAUFEN. "Das Hirn ist keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt." Es sind Sätze wie dieser, die den Auftritt von Lisa Fitz so wertvoll machen. Hauptanliegen der Kabarettistin ist es, wenigstens ihr Publikum zum eigenständigen Denken anzuregen, wenn diese Tugend schon in Zeiten verloren zu gehen droht, in denen es "hoffentlich nicht so schlimm wird, wie es schon ist". Im Staufener Spiegelzelt stößt die Bayerin bei ihrem Auftritt bei der 30. Staufener Kulturwoche im restlos ausverkauften Spiegelzelt jedenfalls auf begeisterte Mitdenker.

Lisa Fitz gilt als erste deutsche Kabarettistin mit selbstgeschriebenem Soloprogramm. Bereits seit 1983 ist sie so immer wieder unterwegs wenn sie nicht gerade schauspielert, moderiert oder singt. "Flüsterwitz" nennt sie ihr aktuelles Programm, in dem sie sich immer wieder – auch sehr ernsthaft und fast bitter – für die freie Rede einsetzt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ