Goldreserven

Die Hälfte des deutschen Goldschatzes ist daheim

Rolf Obertreis

Von Rolf Obertreis

Do, 24. August 2017 um 00:01 Uhr

Wirtschaft

Die Bundesbank hat die Verlagerung ihrer Goldreserven aus dem Ausland drei Jahre früher abgeschlossen als geplant. Jetzt liegen 1710 Tonnen oder 50,6 Prozent des deutschen Goldschatzes in der Heimat.

"Die vorzeitige Umsetzung ist aus meiner Sicht ein voller Erfolg", sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele. Nach öffentlichem Druck hatte sie das Ziel ausgegeben, bis spätestens Ende 2020 mindestens die Hälfte der deutschen Goldreserven von 3378 Tonnen in eigenen Tresoren im Inland aufzubewahren.

18 glänzende Goldbarren mit einem Gewicht von jeweils rund 12,5 Kilo und einem Wert von jeweils rund 440000 Euro sind auf einem Tisch in der 13. Etage der Bundesbank vor Carl-Ludwig-Thiele aufgereiht. Mehrere bewaffnete Bundespolizisten wachen darüber, dass nichts wegkommt. "Die Barren sind Teil der deutschen Goldreserven, die wir aus Paris in unsere Tresore gebracht haben", sagt das Vorstandsmitglied der Bundesbank. Mit der Präsentation der Barren zieht Thiele zugleich am Mittwoch einen Schlussstrich: ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung