Beschimpft, bedroht und beklaut

Die Helfer brauchen oft Polizeischutz

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mi, 17. Dezember 2008 um 15:41 Uhr

Freiburg

Nach dem Angriff auf einen Rettungswagen berichten Rettungsdienste, dass es zunehmend Probleme bei Einsätzen gibt. Vor allem wenn bei den Patienten und ihren Begleitern Alkohol oder Drogen im Spiel sind.

Der Fall sorgt für Kopfschütteln: Mehrere Männer haben am Dienstagnachmittag in der Innenstadt die Besatzung eines Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes attackiert, so dass diese sich bis zum Eintreffen der Polizei im Wagen verbarrikadieren musste – samt Notfall-Patientin, die behandelt wurde. Ein krasser Zwischenfall – aber die Probleme sind ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung