Freies Freiburger Theater

Die Immoralisten bringen Lenin auf die Bühne

Heidi Ossenberg

Von Heidi Ossenberg

Fr, 10. August 2018 um 13:12 Uhr

Theater

Der Erste Weltkrieg als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts lässt die Freiburger Theatermacher nicht los: Eine Vorschau auf die neue Theatersaison der Immoralisten.

Nach der Aufführung des von Manuel Kreitmeier und Florian Wetter geschriebenen Dramas "1914" im Herbst vor einem Jahr wollen die beiden kreativen Köpfe des freien Freiburger Theaters Mitte Oktober mit dem ebenfalls aus ihrer Feder stammenden Stück "1917" in die neue Saison starten. Im Mittelpunkt: Wladimir Iljitsch Uljanow, der sich Lenin nannte. Die weiteren beiden Stücke, traditionell ab Dezember und ab April im eigenen Haus im Stühlinger zu sehen, sind ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ