Corona-Impfung

Die Impfaktionen des Landkreises Lörrach beginnen in Rheinfelden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 26. November 2021 um 12:20 Uhr

Kreis Lörrach

Schon am morgigen Samstag starten die Corona-Impfaktionen des Kreis Lörrach mit Mobilen Impfteams - und zwar in Rheinfelden. Ab sofort können Termine online gebucht werden.

Die Impfaktionen des Landkreises mit Mobilen Impfteams starten wie geplant am Samstag, 27. November, und zwar in Rheinfelden. Am Sonntag ist eine geschlossene Impfaktion für Rettungskräfte geplant. Termine können online unter http://www.loerrach-landkreis.de/corona/impfen gebucht werden. Impftermine werden für maximal 14 Tage im Voraus eingestellt, so dass fast täglich weitere Termine verfügbar sind, teilte das Landratsamt am Freitag mit.
Möglich sind Erst- und Zweitimpfungen ab 12 Jahren sowie Auffrischungsimpfungen, sogenannte "Booster-Impfungen". Wer für welche Impfung berechtigt ist, wird im Prozess der Terminanmeldung erläutert. Zum Termin wird die Terminbestätigung (ausgedruckt oder digital), ein Identitätsnachweis (Personalausweis oder Führerschein), wenn möglich der Impfausweis und die Krankenkassenkarte benötigt. Bei Zweit- und Auffrischungsimpfungen muss der Nachweis der bisherigen Covid-19-Impfungen mitgebracht werden. Personen unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten geimpft werden. Es wird darum gebeten, höchstens fünf Minuten vor dem gebuchten Termin zu kommen. Für einen zügigen Ablauf wird gebeten, nach Möglichkeit das Aufklärungsmerkblatt und den Anamnese- und Einwilligungsbogen ausgefüllt mitzubringen, der ebenfalls unter http://www.loerrach-landkreis.de/corona/impfen abrufbar ist. Sollte es vermehrten Aufklärungsbedarf vor Ort geben, könne es zu Wartezeiten kommen.

Die Impfaktionen des Landkreises bestehen aus drei Säulen: So wird montags bis freitags am Vormittag in Gemeinschaftseinrichtungen wie Pflegeheimen, Behinderteneinrichtungen, Obdachloseneinrichtungen oder Schulen geimpft. Nachmittags wird in verschiedenen Gemeinden vor Ort ausschließlich mit Termin geimpft. Allein für diese Nachmittagsaktionen stehen im Moment durchschnittlich rund 300 Termine täglich zur Verfügung. Samstags und sonntags werden weitere einzelne Sonder-Impfaktionen stattfinden. Seit Donnerstagabend gibt es gesicherte Mengenzusagen von Impfstoff, so dass die ersten Termine online geschaltet werden konnten.
Hintergrund: Zunächst schwärmen zwei fünfköpfige Impfteams von Schopfheim aus zu Impfungen in Heimen und Vor-Ort-Aktionen in Kommunen. Eine Aufstockung auf drei und mehr Teams für den Kreis Lörrach ist geplant.