Tierwelt

Die Jungstörche in Denzlingen und Gundelfingen werden flügge

Elena Hunn, Sebastian Krüger

Von Elena Hunn & Sebastian Krüger

Mi, 12. Juni 2019 um 11:03 Uhr

Gundelfingen

BZ-Plus Sie haben Glück gehabt: Sechs der 14 im Frühjahr geschlüpften Vögel in Denzlingen und Gundelfingen leben noch – und sind jetzt auch beringt.

14 Jungstörche haben in Denzlingen und Gundelfingen vor einigen Wochen das Licht der Welt erblickt und die Gemüter mancher Naturliebhaber und Fotografen beglückt. Überlebt haben bis jetzt nur sechs. Die einen sind dem Wetter zum Opfer gefallen, andere der natürlichen Auslese. Die überlebenden Jungstörche wurden jetzt beringt.

Gustav Bickel, Vorstand des Weißstorchvereins Breisgau, ist vergangene Woche nach Gundelfingen gekommen, um die alljährliche Beringung der Jungtiere vorzunehmen, die in Gundelfingen auf dem passend benannten "Storchenturm" der evangelischen Kirche zuhause sind. Über die gewundenen Treppen des mittelalterlichen Glockenturms erklimmt er das steile Dach. "Von hier haben die Störche die perfekte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ