Regionalgeschichte

Die Kaiserin lässt Wallbach vermessen

Richard Kaiser

Von Richard Kaiser

Sa, 11. Januar 2020 um 15:00 Uhr

Bad Säckingen

BZ-Plus Wie das vorderösterreichische Dorf im Jahre 1775 für Maria Theresias Feuerversicherung und Steuerreform ganz genau erfasst wurde

Im 18. Jahrhundert gehörte Wallbach einst zu Vorderösterreich und die Herren von Schönau besaßen die Grundherrschaft über das Dorf. Daher profitierte der Ort von Kaiserin Maria Theresias Feuerversicherung und ihrer Steuerreform, die zur Folge hatte, dass die Erträge aus der Landbewirtschaftung gerecht besteuert wurden. Grundlagen hierfür waren die Erfassung der "28 Häuser mit 172 Seelen" und die erste Vermessung der Gemarkung im Jahre 1775.
Gebäude und Bewohner waren schnell gezählt
Die Gebäude und ihre Bewohner waren schnell gezählt. Bevor aber der "Grund-Riss ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung