Beobachtungen in Lörrach

Die Landesgrenze zur Schweiz steht nun wieder zwischen Familien

Peter Gerigk und Ansgar Taschinski

Von Peter Gerigk & Ansgar Taschinski

Mo, 16. März 2020 um 15:58 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Bei den Meisten stößt das Einreiseverbot auf Verständnis, aber auch Unmut wird geäußert. In manchen Fällen bergen die geschlossenen Grenzen große Herausforderungen.

Familien mit in der Schweiz und in Deutschland lebenden Angehörigen sind vom Einreiseverbot nach Deutschland besonders betroffen. Seit Montag wird an den Grenzübergängen in Lörrach und Inzlingen jeder, der einreisen möchte, kontrolliert. Ohne triftigen Grund für seinen Besuch in Deutschland muss er umkehren. Diese Maßnahme des Bundesinnenministeriums zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus’ trifft meist auf Verständnis, aber nicht immer. Mitarbeiter des Werkhof Lörrach berichten von Missmutsäußerungen.

Grenzübergang Inzlingen
Die Baslerin ist traurig, als der Bundespolizist sie am Zoll in Inzlingen stoppt: Ihr Termin beim ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ