Account/Login

"Die müssen sich lang machen"

  • dpa

  • Mo, 19. Februar 2018
    Skispringen

     

INTERVIEW mit Medaillengewinner Andreas Wellinger über Matratzen, Fußball in der Tiefgarage – und das Teamspringen.

Andreas Wellinger bei seinem Flug zu Silber  | Foto: AFP
Andreas Wellinger bei seinem Flug zu Silber Foto: AFP

PYEONGCHANG. Nach dem überraschenden Sieg auf der Normalschanze hat Skispringer Andreas Wellinger am Samstag Silber auf der Großschanze gewonnen. An diesem Montag (13.30 Uhr) tritt er mit Richard Freitag, Karl Geiger und Stephan Leyhe aus Breitnau noch im Teamspringen an. Zuvor hatte Erik Roos vom Sportinformationsdienst Gelegenheit, mit Wellinger zu sprechen.

BZ: Andreas Wellinger, nach Gold nun Silber. Nicht schlecht, oder?
Wellinger: Ja, schöner kann man es sich eigentlich gar nicht wünschen. Dass es bei Olympia in beiden Wettkämpfen so funktioniert hat, ist unbeschreiblich. Echt ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar