Ruhestörung

Die Nachbarn sind zu laut – was kann man dagegen tun?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. August 2019 um 22:20 Uhr

Haus & Garten

BZ-Plus Nächtlicher Partylärm oder ein lautstarker Beziehungsstreit in Nachbars Wohnung: Ruhestörungen können schnell die Geduld strapazieren. Was Sie bei einer Ruhestörung unternehmen sollten.

Ob Henning Meyersrenken von der Kanzlei Meyersrenken & Rheingantz und Partneranwalt des Rechtsschutzversicherers Roland legt dar, was man bei einer Ruhestörung tun kann.

Wenn der Bass aus der nachbarlichen Wohnung zu später Stunde dröhnt, kann dies für eine schlaflose Nacht sorgen. Doch eigentlich gibt es festgelegte Ruhezeiten, wie Rechtsanwalt Henning Meyersrenken erklärt: "Die Nachtruhe gilt von 22 Uhr bis 6 oder 7 Uhr. In dieser Zeit müssen jegliche Geräusche auf Zimmerlautstärke reduziert werden. Für die Mittagsruhe gibt es hingegen keine bundeseinheitliche Regelung. Innerhalb von Mietparteien lohnt sich daher ein Blick in die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ