Account/Login

Kommentar

Die Neubewertung des Standorts für ein Schweizer Atommüll-Endlager ist fragwürdig

Franz Schmider
  • So, 11. September 2022, 22:04 Uhr
    Kommentare

BZ-Plus Vor sieben Jahren galt der Standort noch als ungeeignet – jetzt soll das Schweizer Atommüll-Endlager doch im Gebiet Nördlich Lägern entstehen. Die Schweiz muss erklären, wie es zu der Neubewertung kam.

Das Endlager soll im Haberstal im Gebi...ürttembergischen Gemeinde Hohentengen.  | Foto: Michael Buholzer (dpa)
Das Endlager soll im Haberstal im Gebiet Nördlich Lägern errichtet werden – wenige Kilometer südlich der baden-württembergischen Gemeinde Hohentengen. Foto: Michael Buholzer (dpa)
Warum hat die mit der Suche nach einem Endlagerstandort für Atommüll in der Schweiz beauftragte Genossenschaft Nagra vor sieben ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar