Die neue Wii: U wie Unterschied

Stefan Rother

Von Stefan Rother

Fr, 11. Januar 2013

Computer & Medien

BZ-PAXISTEST: Steuerung per Gamepad, HD-Grafik, besser online: Nintendo läutet bei den Spielkonsolen die nächste Generation ein.

In der Disziplin der Konsolen für Videospiele gibt es seit vielen Jahren einen Dreikampf zwischen Nintendos Wii, Sonys Playstation und Microsofts Xbox. Nintendo erneuert nun als Erster sein Modell und brachte die Wii U zum Jahreswechsel auch in Deutschland in die Läden. Sony und Microsoft wollen erst zum Weihnachtsgeschäft 2013 nachziehen. Wir klären im Erfahrungsbericht, wie sich die Wii U schlägt.

Der japanische Nintendo-Konzern hat den Ruf, in seinem ganz eigenen Universum zu operieren. Das wird nicht nur von einer Vielzahl legendärer Videospiel-Charaktere wie Mario oder Donkey Kong bevölkert, sondern ist auch immer wieder Schauplatz origineller Innovationen. Dabei war die Wii-Konsole, als sie vor sechs Jahren auf den Markt kam, technisch eigentlich schon veraltet. Dass sie dennoch bis heute 95 Millionen Exemplare und somit deutlich mehr als die Konkurrenz-Systeme Xbox und Playstation 3 verkaufte, lag an der neuartigen Bewegungssteuerung, die auch Käufer- und Altersgruppen an die Welt der Videospiele heranführte, die dieser zuvor skeptisch bis ablehnend gegenüberstanden.
Ist der Fernseher blockiert, geht’s auf dem Gamepad weiter
Auch die Wii U setzt als zentrale Innovation auf eine so noch nicht dagewesene Steuerung: Das Gamepad verfügt über einen eigenen berührungsempfindlichen Bildschirm. Dieser kann ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung