Die Neustädter Lösung kommt gut an

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Fr, 22. Dezember 2017

Titisee-Neustadt

Der Badische Sportbund muss jetzt über den Zuschuss für das Clubhausprojekt der drei Sportvereine im Jahnstadion entscheiden.

TITISEE-NEUSTADT (pes). Der Zuschussantrag für die Modernisierung des Clubhauses im Jahnstadion hat sein Ziel erreicht: Er liegt jetzt beim Badischen Sportbund (BSB) in Freiburg. Dort muss entschieden werden, ob das Vereinstrio aus FC Neustadt, SV Hölzlebruck und TV Neustadt die beantragten 130 000 Euro an finanzieller Unterstützung erhält. Es wäre der Durchbruch für das Vorhaben, dessen Verwirklichung seit Jahrzehnten überfällig ist.

Arnold Löffler, Dirk Hackenjos und Volker Dengler trafen sich am Mittwoch mit BSB-Präsident Gundolf Fleischer und Geschäftsführerin Beatrix Vogt-Römer. Sie trugen vor, was in Neustadt geplant ist. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ