Die Proportion als Grundlage von Städtebau und des Miteinanders

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 09. April 2016

Lörrach

STADTSPAZIERGANG (II): Der BDA-Kreisvorsitzende Frank Hovenbitzer befasst sich mit Größenverhältnissen und deren Wirkung auf Raum und Gesellschaft.

LÖRRACH. Weil es bei der Berg- und der Belchenstraße um unterschiedliche Aspekte von Proportionen geht, befasst sich der Kreisvorsitzende des Bundes Deutscher Architekten, Frank Hovenbitzer, auch theoretisch mit diesem Thema.
"Der Mensch ist das Maß aller Dinge. Diese Bestimmung des Menschen führt seit der Antike dazu, dass sich Künstler und Baumeister mit Proportionstheorien beschäftigen, um die Welt nach dem Ebenmaß des Menschen zu gestalten. Es wird angenommen, dass hinter ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung